Das Klimaschutzkonzept der Stadt Schwentinental

Vor dem Hintergrund des gegenwärtigen Klimawandels und der Bemühungen um einen nachhaltigen Umgang mit Natur und Umwelt hat sich die Stadt Schwentinental entschlossen bis März 2021, ein kommunales Klimaschutzkonzept zu erstellen. Obwohl es keine rechtliche Verpflichtung dazu gibt, hat es sich die Stadt zur Aufgabe gemacht, Energie zu sparen und damit den Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) zu mindern.

Die Stadt Schwentinental hat die Energieagentur der Investitionsbank Schleswig-Holstein mit der Erstellung des "Klimaschutzkonzepts", dass im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert wird (Förderkennzeichen 03K11653), beauftragt.

Das Konzept untersucht die Ausgangssituation in Schwentinental und erarbeitet Klimaschutzmaßnahmen und deren Einsparpotentiale. Hierbei werden Umsetzungsmaßnahmen identifiziert und bewertet sowie Ziele für die Energieversorgung und dem Klimaschutz dargestellt. Die Schwerpunkte liegen u.a. in der Ermittlung von Einsparpotentialen in öffentlichen Gebäuden und privaten Haushalten. Zudem werden die regenerativen Energiepotentiale ausgewertet und eine Klimaschutzstrategie erarbeitet.

Klimaschutz geht jeden von uns etwas an. Für fast alle Bereiche sollen sich im Klimaschutzkonzept Maßnahmen finden, welche das Leben in unserer Stadt klimafreundlicher gestalten können. Wichtig hierfür ist das Engagement der gesamten Stadtgesellschaft, um die ambitionierten Ziele auch erreichen zu können.

Unterstützt wird die Stadt Schwentinental bei der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes durch die Nationale Klimaschutzinitiative:

„Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.“

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.